Freie Büroräume in Hamburg – alle verfügbaren Büros in Hamburg

Hamburg ist mit seinen 1,8 Millionen Einwohnern nicht nur die zweitgrößte Stadt Deutschlands – die Hansestadt an der Alster ist auch ein wichtiger Wirtschafts- & Logistikstandort (der Hamburger Hafen zählt als einer der größten Umschlaghäfen weltweit) und eine nicht zu unterschätzende Kultur- und Medienhochburg.

 

Aber so attraktiv Hamburg auch in unternehmerischer Hinsicht ist, bezahlbare Büroräume in Hamburg sind nicht immer leicht zu finden – gerade, wenn man Büroräume in begehrten Stadtvierteln wie der Hafencity oder Hamburg Neustadt sucht. Zum Glück gibt es shareDnC – deine erste Anlaufstelle für flexible Bürolösungen und einzelne Büroräume in Hamburg.

 

Hier findest du alle verfügbaren Büroräume in Hamburg in der Übersicht. Du kannst sie nach Stadtteilen filtern (wie wäre es mit einem Büroraum mit Blick auf den Jungfernsteig? Oder in der Altonaer Altstadt?) oder auch nach Ausstattungsmerkmalen (Büroräume mit eigenem Parkplatz, Küche, oder der Option, einen Hund mit ins Büro zu bringen?).

 

Neben den angezeigten einzelnen Büroräumen in Hamburg haben wir auch noch zahlreiche Schreibtischplätze in Open Workspaces im Angebot. Diese sind in der Regel günstiger als abgeschlossene Räume, bieten dafür aber weniger Privatsphäre.

101 Treffer | 
Karte zeigen
 
Loading

Büroräume in Hamburg mieten – was muss ich wissen? Die wichtigsten Informationen im Überblick


 

Gerade in der Hafenstadt stehen StartUps, die schnell wachsen wollen, vor der Herausforderung, dass klassische Büroräume und Immobilien nicht so einfach mit ihnen mitwachsen wollen, etwa wenn das Team größer wird. Flexible Büroräume in Hamburg zu mieten, bietet viele Vorteile: Allen voran stehen natürlich die niedrigen Kosten (gerade wenn man an die sonst so hohen Preise der Immobilien in Vierteln wie der Hafencity denkt), die Flexibilität der Mietverträge und dass die Maklerprovision bei dieser Variante des Büro mietens entfällt.

 

Darüber hinaus sind Büroräume in Hamburg nicht selten bereits mit allem wichtigen ausgestattet, was man so zum Arbeiten in der Hansestadt braucht – so muss man Schreibtisch, Bürostuhl oder sogar abschließbare Rollcontainer oft nicht einmal mehr kaufen, wenn man ein Büro mieten will. Und oft ist im Preis der Miete auch schon eine leistungsstarke Internetverbindung mit inbegriffen.

 

Wer ein Büro in Hamburg mieten möchte, der sollte sich auch Gedanken machen, wie viel Quadratmeter Bürofläche überhaupt benötigt wird. Die technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR) legen fest, dass ein herkömmlicher Bildschirmarbeitsplatz im Großraumbüro mindestens 18 m² Fläche aufweisen muss. Bei der Berechnung der benötigten Bürofläche für sein Team multipliziert man also die die Quadratmeterzahl (m²) mit der Anzahl der Mitarbeiter.

 

Und auch hierfür sollte man bei der Suche nach einem Büro in Hamburg Zeit einräumen: Anders als ein privater Mietvertrag fallen Mietverträge für Gewerbeimmobilien und -gebäude nicht unter das gesetzliche Mietrecht und sollten daher noch einmal genau überprüft werden, wenn man den Vertrag für das Mieten von Büroräumen unterschreibt. Wichtige Punkte, die es zu prüfen gilt sind etwa individuelle Vereinbarungen wie Kündigungsfristen, Mindestvertragslaufzeit und Nebenkostenpauschalen.

Favoritenliste