Support your locals: Coworking Spaces in Köln

In Köln findet man eine Vielzahl kleiner Coworkingspaces mit spannenden Gründungsgeschichten und individuellen Konzepten. Hier findet man nicht nur einen Platz zum Arbeiten, sondern auch Austausch in familiärer Atmosphäre fern von Coworking Ketten. Aber genau diese Coworkingspaces werden jetzt von der COVID-Krise getroffen und brauchen unsere Unterstützung. Seid ihr also auf der Suche nach einem Coworking Space, dann schaut euch doch zuerst nach kleinen Spaces in eurer Nähe um. Hier stellen wir euch zwei besondere Coworking Spaces aus Köln vor. 

Cowoki Köln

Cowoki – Familiärer Coworking Space mit Kinderbetreuung

Als selbstständige Requisiteurin und Mutter von zwei Töchtern habe ich immer wieder gespürt, wie schwer die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist. Doch damit wollte ich mich nicht abfinden und habe 2016 kurzum den Coworking Space Cowoki gegründet. Neben ruhigen Plätzen zum konzentrierten Arbeiten gibt es hier auch einen gemütlichen Bereich zum Austausch, Kennenlernen und Vernetzen. Doch das größte Plus von Cowoki ist unsere Kinderbetreuung.

Okandada - Coworking Space mit nachhaltigen und gemeinschaftlichen Werten

Der Name unseres Coworking Space stammt von den amerikanischen Ureinwohnern und bedeutet „um einen Platz bitten“. Doch nicht nur die Bezeichnung unserer Location ist an die Native Americans angelehnt, auch die Art und Weise wie wir unseren Coworking Space führen.

Okandada Köln