Sieh dir die beliebtesten Coworking Spaces an

shareDnC bietet dir eine große Auswahl an Coworking Spaces. Dabei haben wir nicht nur eine große Anzahl an klassischen Coworking Spaces in großen Städten auf unserer Plattform, sondern auch Angebote in kleineren Städten und in jeder Preisklasse. Schau dich einfach mal um!

Welche Art von Coworking ist richtig für dich?

Coworking Space

Coworking Spaces zeichnen sich dadurch aus, dass man Schreibtischplätze in einem offen gestalteten Büro anmietet und die Räume, wie Küche und Aufenthaltsräume gemeinsam genutzt werden. Diese Arbeitsplätze können nach Bedarf angemietet werden, was besonders Freelancern und Startups in der Gründungsphase hohe Flexibilität bietet. So hat man auch meist die Wahl zwischen einem Hot Desk, also einem wechselnden Arbeitsplatz im Open Space, oder einem Fix Desk, einem festen Schreibtischplatz, innerhalb des Raumes.

Corporate Coworking

Corporate Coworking wird von professionellen Vermietern betrieben, die in größeren Gebäudekomplexen von einzelnen Schreibtischen, über Büroräume, bis hin zur eigenen Etage, alles anbieten. Dadurch ist diese Art des Coworkings auch für größere Firmen interessant, denn hier wird zwar immer noch der Austausch mit anderen Firmen erhalten, aber man bekommt trotzdem die Privatsphäre, die eine größere Firma benötigt. Einige Coworking Spaces haben mehrere Standorte und bieten den Mietern pauschal an, auch an diesen Standorten zu arbeiten, wodurch sie besonders für Geschäftsreisende interessant werden.

Bürogemeinschaften

In Bürogemeinschaften vermieten Firmen ihre leerstehenden Büroräume oder Schreibtischplätze unter. Meistens ist die Gesamtfläche viel kleiner, als bei Corporate Coworking und man weiß, mit welchen Firmen man auf einer Fläche sitzt. Dies ist besonders interessant für Freelancer oder Firmen die sich gerne mit Leuten aus derselben Branche austauschen möchten. In Bürogemeinschaften stehen allen Beteiligten die Meetingräume und alle gemeinschaftlich Genutzten Räume ohne Aufpreis zur Verfügung.

Coworking leicht gemacht - mit shareDnC!

Coworking – flexible Bürolösungen für alle Branchen

Coworking in den großen Städten ist eine ideale Lösung, um repräsentative Büroräume in einer exponierten Adresse günstig zu mieten. Bei shareDnC bieten wir dir die Möglichkeit, in deutschen Metropolen wie Berlin, München, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Essen oder Frankfurt am Main zu mieten – ganz individuell nach den persönlichen Wünschen.

Die moderne Arbeitswelt ist steten Veränderungen unterworfen, was unter anderem mit der Digitalisierung und Globalisierung zusammenhängt. So sollte auch der Arbeitsplatz flexibel gestaltbar sein und dennoch bezahlbar. Coworking bietet all das und noch viel mehr. So besteht die Möglichkeit zum branchenübergreifenden Austausch, denn Coworking besticht durch einen hohen sozialen Faktor. Der normale Arbeitsalltag wird quasi zu einem produktiven, kreativen Work-Event! Wir stellen dir Coworking vor und bringen dich zu den freien „Spaces“.

Was ist unter Coworking zu verstehen?

Coworking bedeutet, wenn es wörtlich übersetzt wird, zusammenzuarbeiten. Es handelt sich also um Arbeitsplätze, die mehrere Selbstständige, Freelancer und Co. nutzen – ganz im Sinne der modernen, global vernetzten Arbeitswelt. Sogenannte Coworking Spaces sind nicht auf einzelne Büros festgelegt, sondern finden sich eher in offenen, sehr weitläufigen Räumlichkeiten wieder. So bildet sich eine Working-Community, die sich gegenseitig bei Bedarf kreativ austauschen kann. Mehr zum Thema Coworking erfährst du in unserem Artikel zum Thema „Was ist Coworking".

Das sind die Zielgruppen von Coworking:

Speziell für Programmierer bietet sich ein Büro auf Zeit an, die so die Möglichkeit erhalten, sich in der realen Welt auszutauschen – nicht nur auf den Ebenen von Github und Bitbucket.

Die Vorteile von Coworking im Überblick:

Welche Nachteile gibt es?

Flex Desk vs. Flix Desk: Wo liegen die Unterschiede?

Flex Desk bedeutet, dass dir kein fester Arbeitsplatz zugeordnet wird. So ist es an den Bürotagen also möglich, dass jeder Tag ein anderer Schreibtisch zur Verfügung steht. Es handelt sich also um eine Form des Desksharings, auch als Flexible Office bezeichnet. Folgende Vorteile haben Flex Desks zu bieten:

Allerdings gibt es auch Nachteile, die mit Desksharing verbunden sind. So gibt es eine weniger fixe und durchorganisierte Struktur am Arbeitsplatz. Auch die Konzentration leidet mitunter unter dem ständigen Wechsel des Arbeitsplatzes.

Bei einem Fix Desk steht dir stets der gleiche Arbeitsplatz zur Verfügung. Der Vorteil ist, dass die Arbeitsmaterialien immer am Platz bleiben können, was für mehr Struktur im Arbeitsalltag sorgt. Weitere Vorteile eines Fix Desks:

Grundsätzlich spielen die eigenen Wünsche und die individuellen, beruflichen Anforderungen die ausschlaggebende Rolle bei der Frage: Soll es ein Fex Desk oder ein Flix Desk sein?

Welche Raumarten stehen bei Coworking generell zur Mitbenutzung bereit?

Neben dem Schreibtisch beziehungsweise dem Arbeitsplatz gibt es bei Coworking Spaces noch folgende Räumlichkeiten, die je nach Angebot zur Verfügung stehen:

Was gehört alles zur Ausstattung?

Bei Coworking Spaces ist meist die gesamte, benötigte Infrastruktur vorhanden. Dies fängt bei Drucker, Kopierer oder Scanner an und reicht bis zu einer Getränke-Flat. Folgende Ausstattungsfeatures sind meist beim Coworking im Mietpreis enthalten:

Welche Veranstaltungen sind in Coworking Spaces möglich?

Im Rahmen der Coworking Spaces lassen sich viele Veranstaltungen realisieren, und zwar unter anderem:

Welche Kriterien spielen bei der Wahl des passenden Coworking-Platzes noch eine Rolle?

Natürlich sind nicht nur die Ausstattung und die Raumarten wichtig, wenn es um die Miete von Coworking Spaces geht. So spielt auch die Infrastruktur eine wichtige Rolle und es sollten Parkplätze sowie die Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz gegeben sein.

Auch ein Blick auf die Nutzungsdauer sollte geworfen werden, denn diese sollte zu den eigenen Bedürfnissen passen. Es gibt Angebote, die 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche genutzt werden können. Bei anderen Varianten gibt es dagegen feste Öffnungszeiten. Folgende Zusatzoptionen könnten ebenfalls bei deiner Suche ausschlaggebend sein:

Meist zeigt sich auch, dass es im Sommer leichter ist, ein spezielles Coworking-Angebot zu finden. Dies hängt damit zusammen, dass viele Freelancer in den Sommermonaten tendenziell an andere Orte verlegen oder von unterwegs aus arbeiten. Im Winter dagegen sind die Büroflächen wieder voll ausgelastet.

Favoritenliste