Coworking in München

Finde jetzt ein flexibles Büro in München

Welche Kriterien soll dein Büro in München erfüllen?

Wir helfen dir dabei das richtige Büro in München zu finden. Klicke einfach auf einen der Filter und wir zeigen dir unser passendes Angebot zu deinem Suchkriterium.

Die beliebtesten Schreibtischplätze in München

Die günstigsten Schreibtischplätze in München

Die beliebtesten Büroräume in München

Die günstigsten Büroräume in München

Sieh dir die beliebtesten Coworking Spaces in München an

shareDnC bietet dir eine große Auswahl an Coworking Spaces. Dabei haben wir nicht nur eine große Anzahl an klassischen Coworking Spaces in großen Städten auf unserer Plattform, sondern auch Angebote in kleineren Städten und in jeder Preisklasse. Schau dich einfach mal um!

In welchem Stadtteil suchst du dein Büro?

Coworking in Maxvorstadt

Coworking in Altstadt-Lehel

Coworking in Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt

Coworking in Schwabing

Coworking in Au-Haidhausen

Coworking in Schwanthalerhöhe

Coworking in Obersendling

Coworking in Schwabing-West

Coworking München – Die ideale Alternative zu teuren Büromieten

München ist in Deutschland ein beliebter Gewerbestandort für Selbstständige, Freiberufler und Startups – nicht nur durch die Nähe zu den Alpen, Österreich und Italien, sondern auch als attraktive Wirtschaftsregion. Doch die Mietpreise in der bayrischen Metropole sind überdurchschnittlich teuer und dadurch für junge Unternehmer oft nicht bezahlbar. Insbesondere wenn man sich eine zentrale Lage für sein Business wünscht, stößt man als Existenzgründer deswegen häufig an seine Grenzen. Die Lösung: Coworking. Denn die flexiblen Bürolösungen ermöglichen eine City-Präsenz ohne dabei allzu tief in die Tasche greifen zu müssen.

 

Definition: Was ist Coworking?

 

Coworking ist eine neue Arbeitsform, die ursprünglich im kalifornischen Silicon Valley entstanden ist. Dabei handelt es sich um Gemeinschaftsbüros, die sich mehrere Menschen teilen. Kennzeichnend für diese Art des Zusammenarbeitens ist eine inspirierende Atmosphäre und ein soziales Miteinander. Insbesondere in Großstädten wie beispielsweise München werden Coworking Spaces immer populärer. Kein Wunder: Durch flexible Laufzeiten, transparente Kosten und die ökonomische Nutzung von Ressourcen sind sie eine gute Alternative zu teuren Büromieten.

 

Wodurch differenziert sich Coworking von herkömmlichen Bürogemeinschaften?

 

Im Gegensatz zu traditionellen Büros, Businesscentern oder angemieteten Offices stehen bei den Coworking Spaces die Vernetzung und ein kreativer Austausch im Vordergrund. Hier lernst du andere Gründer kennen und kannst von der Gemeinschaft profitieren. Aber nicht nur die berufliche Entwicklung wird in den Coworking Spaces gefördert. Durch gemeinsame Events soll auch das Wir-Gefühl der Community gestärkt werden. Kennzeichnend sind dabei die fünf folgenden Werte: Offenheit, Kollaboration, Nachhaltigkeit, Gemeinschaft und Zugänglichkeit.


Coworking in München: Welche Coworking-Angebote gibt es in der bayrischen Metropole?



Design Offices – Moderne Bürolösungen basierend auf Untersuchungen zum Thema Arbeit


Der Coworking-Anbieter Design Offices will Treiber beim Thema New Work sein. Dafür setzt Gründer Michael O. Schmutzer auf Räume, in denen sich Freelancer, Start-Ups und Unternehmen optimal entfalten können. Alle Büros und Arbeitsplätze können flexibel gemietet werden. Das beginnt bereits bei der Laufzeit, die für ein paar Stunden, Tage, Wochen oder sogar über mehrere Jahre abgeschlossen werden kann. Die zur Verfügung stehenden Raumarten können außerdem in jeder beliebigen Weise miteinander kombiniert werden. Sie lassen sich gleichzeitig oder nacheinander nutzen – je nachdem, wie sie gerade benötigt werden. Darüber hinaus soll der Ort auch den Austausch und die Kommunikation der Mitglieder untereinander fördern. Interessant: Das Angebot von Design Offices basiert auf nationalen und internationalen Forschungsergebnissen sowie umfangreichen Untersuchungen zum Thema Arbeit. Auf Basis dieser Erkenntnisse wurde die Design-Offices-Methode mit vier verschiedenen Arbeitsweisen entwickelt. Für jede gibt es individuelle Raumangebote und umfangreiche Service-Leistungen.


Design Offices in München – Coworking Spaces an repräsentativen Standorten


Design Offices besitzt in Deutschland zahlreiche Standorte, darunter Coworking Spaces in Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München. In der bayrischen Landeshauptstadt ist der Anbieter mit sieben Coworking Spaces vertreten. Die flexiblen Raumlösungen befinden sich allesamt an repräsentativen Adressen und verfügen über eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. An jedem Standort gibt sowohl private Büros für Einzelpersonen und ganze Teams als auch offene Coworking-Bereiche. Hinzu kommen diverse Konferenzräume mit bester technischer Ausstattung, bestehend aus Beamer, Flatscreens, Flipcharts und vielem mehr.


Design Offices München Nove, Luise-Ullrich-Straße 14 – Premium Büros in exklusiver Lage


Das Design Offices München Nove am Arnulfpark ist Teil eines neuen, lichtdurchfluteten Bürokomplexes, der von Stararchitekt Antonio Citterio entworfen wurde. Die komplett verglaste Fensterfront bietet einen spektakulären Blick über München, ebenso wie die Rooftop Lounge mit angrenzender Dachterrasse. Auf den rund 3.000 Quadratmetern finden sich 127 Arbeitsplätze. Das Angebot umfasst 36 Büros in unterschiedlichen Größen, die möbliert oder unmöbliert gemietet werden können. Darüber hinaus gibt es gemeinschaftliche Coworking-Bereiche, in denen auch Drucker, Scanner und Kopierer zur Verfügung stehen. Eine offene Küche mit angeschlossener Lounge ermöglicht den Mitgliedern außerdem den Austausch untereinander. Besonders beindruckend: Im sechsten Stock befindet sich eine 1.100 Quadratmeter große Eventfläche mit Bar für bis zu 150 Personen.

  


Design Offices München Highlight Towers, Mies-van-der-Rohe-Str. 6 – Coworking mit atemberaubenden Ausblick


Der Coworking Space in den Highlight Towers wurde 2011 eröffnet und zählt damit zu den ersten Standorten von Design Offices. Er bietet einen atemberaubenden Blick über die Stadt bis hin zur Zugspitze. Doch nicht nur der Ausblick kann sich sehen lassen. Auch die modernen Räumlichkeiten sind erstklassig. Die modernen, hellen Büros sind nicht nur funktional, sondern auch optisch ein Hingucker. Sie verfügen über eine hochwertige Ausstattung mit führenden Designmarken sowie einem ausgefeiltes Licht- und Akustik-Konzept. Es gibt Offices in verschiedenen Größen, die möbliert oder unmöbliert gemietet werden können. Hinzu kommen klassische Coworking-Bereiche, die mit viel Liebe zum Detail hergerichtet wurden. Auch im Design Offices München Highlight Tower gibt es einen Event-Bereich sowie diverse Meeting-Räume.



Mates – ein starkes professionelles Netzwerk für die Kreativbranche


Der Münchner Coworking-Space-Anbieter Mates hat es sich zum Ziel gesetzt, Freelancer, Selbständige und Start-Ups zu fördern und miteinander zu vernetzen. Um den Bedürfnissen der Branche gerecht zu werden, haben deren Inhaber Eva Lichner und ihr Mann André ihr Angebot so flexibel wie möglich gestaltet. Dementsprechend kann sich jeder im Mates Maxvorstadt dort einen Arbeitsplatz suchen, wo er möchte. Denn die Location in der Georgenstraße bietet ihren Mitgliedern rund 35 Arbeitsplätze im Stil eines Coworking-Cafés. Auch die Preise für die Hot Desks ermöglichen ein hohes Maß an Flexibilität. Wohingegen man in dem Coworking Space in der Thierschstraße neben einem Event-Space ausschließlich ein privates Büro für bis zu neun Personen findet, das aber ebenfalls flexibel auf Monatsbasis gemietet werden kann. 

Schließlich gibt es noch das Mates Lenbachplatz, ein Shared Space, das im Oktober des vergangenen Jahres eröffnet worden ist. Die Pakete für alle drei Coworking Spaces sind so konzipiert, dass keine zusätzlichen Kosten für Makler, Möbel, Ausstattung, IT-Support, Internet und Kaffee anfallen.

 


Drei zentrale Coworking Spaces zum Wohlfühlen


Alle Coworking Spaces sind modern und individuell eingerichtet. Beim Design wurde viel Wert aufs Detail gelegt. Die Materialien, Farben, Möbel sind so aufeinander abgestimmt, dass man sich hier wirklich wohlfühlen kann. So soll ein Umfeld geschaffen werden, in dem kreative Ideen wachsen können. Die Locations befinden sich außerdem im Herzen von München. In unmittelbarer Nähe aller drei Coworking Spaces gibt es demnach zahlreiche Restaurants und Cafés, die fußläufig zu erreichen sind. Auch die Vernetzung der Community untereinander wird groß geschrieben. Deren Mitglieder haben beispielsweise die Möglichkeit, sich bei diversen Netzwerk-Events auszutauschen oder Gleichgesinnte in der Online-Community zu finden. Darüber hinaus gibt es ein Jobboard und einen Online-Talent-Pool, um Partner für ein Projekt zu finden. Alle Mitglieder erhalten zudem Zugriff auf aktuelle Branchen-News aus München.


Mates Maxvorstadt, Georgenstraße 66 – der Community Space


Das Mates Maxvorstadt hat eine Fläche von 350 Quadratmetern und befindet sich zentral in München. Es bietet rund 35 Arbeitsplätze sowie vier private Büros. Daneben stehen den Mitgliedern noch mehrere Meeting-Räume zur Verfügung. Das Herzstück der Location bildet allerdings die große Kaffeebar in der Mitte des großen, hellen Raums. Sie lädt die Mitglieder nicht nur zum Arbeiten, sondern auch zum Austausch miteinander ein. Passend dazu gibt es eine gratis Kaffee-, Tee- und Wasser-Flatrate. Es bietet außerdem einen 24/7-Zugang beim Fix Desk sowie einen Zugang von 9 bis 19 Uhr beim Flex Desk (montags bis freitags).


Mates Lehel, Thierschstraße 20 –Event-Space und ein privates Büro


Das Mates Lehel wurde zunächst als Coworking Space konzipiert, wurde inzwischen jedoch zur Event-Fläche umgebaut. Auf insgesamt 270 Quadratmeter stehen hier eine Küche, ein High Table, eine Lounge, ein Workshopbereich, eine Lounge Area sowie ein separater Besprechungsraum zur Verfügung. Es ist daher ideal für größere Workshops, Veranstaltungen und Meetings mit bis zu 50 Personen. Daneben gibt es auch ein privates Büro für bis zu neun Personen, das monatlich gemietet werden kann. Wird des Event-Space nicht genutzt, können deren Mieter den gesamten Standort alleine nutzen. Der Preis für das Büro liegt bei 4.000 Euro monatlich.



Mindspace – Exklusiver Coworking Space mit vielfältiger Community


Bei Mindspace handelt es sich ebenfalls um einen Coworking-Space-Anbieter mit mehreren internationalen Standorten. Das Konzept des israelischen Unternehmens: komplett möblierte Arbeitsplätze in den wichtigsten Metropolen. Erst im Jahr 2014 in Israel gegründet, richtet sich Mindspace primär an Freelancer sowie Start-ups und junge Unternehmen, die schnell wachsen und dadurch häufig neue Arbeitsplätze hinzunehmen müssen. Die Coworking Spaces von Mindspace bestechen durch exklusive Lagen, ein urbanes Design und einen außergewöhnlichen Service für die Community. Zur Einrichtung zählen unter anderem komplett möblierte Büros, vollständig ausgestattete Küchen und Kaffeebars, Telefonkabinen und luxuriöse Konferenzräume. Letztere stehen den Mitgliedern den ganzen Tag zur Verfügung und besitzen neben einem großen LCD-Bildschirm auch einen Apple-Fernseher mit Apple AirPlay. Daneben gibt es zahlreiche Community-Events, zu deren Highlights sicherlich die monatliche Massage- und Shiatsu-Behandlungen sowie die wöchentlichen Verwöhn-Happy-Hours zählen.

 


Mindspace in München – drei Coworking Spaces mit tollen Community-Events


2016 hat Mindspace die ersten deutschen Büros in Deutschland eröffnet. Neben seinen drei Standorten in München ist Mindspace auch in anderen deutschen Städten vertreten, darunter Berlin, Hamburg und Frankfurt am Main. In der bayrischen Metropole befinden sich die Coworking Spaces am Salvatorplatz, am Stachus und am Viktualienmarkt. Mitglieder können hier zwischen Privat- und Großraumbüros oder einer einfachen Mitgliedschaft wählen. Die Mindspace-Mitgliedschaften variieren je nach Standort, sind flexibel und monatlich kündbar. Sie beinhalten einen 24/7-Zugang, Highspeed-Internet sowie die kostenlose Nutzung der Konferenzräume. Alle Nebenkosten sind bereits im Preis inbegriffen. Für das gemeinschaftliche Miteinander sorgen außerdem Treffen in lockerer Runde, Gastvorträge und Workshops. Hier haben Mitglieder die Möglichkeit, sich kennenzulernen, Ideen miteinander auszutauschen oder sich beruflich weiterzuentwickeln.


Mindspace München, Salvatorplatz 3 – Coworking Space mit individuellem Design


Das Mindspace am Salvatorplatz befindet sich direkt in der Münchner Altstadt und bietet seinen rund 250.000 Mitgliedern ein inspirierendes Arbeitsumfeld. Auf vier Etagen und 2.200 Quadratmeter Fläche finden sie hier komplett ausgestatte Büros, gemütliche Lounges, Gemeinschaftsküchen und Konferenzräume. Als Arbeitsplätze stehen den Mitgliedern verschiedene Optionen zur Verfügung. So gibt es bei Open Spaces Fix und Flex Desks für Freiberufler, Unternehmer, Remote-Mitarbeiter oder Geschäftsreisende. Kleinere Teams oder Unternehmen können Einzelbüros für zwei bis 24 Personen mieten. Die Ausstattung der Gemeinschaftsflächen ist ganz aufs Wohlbefinden der Mitglieder ausgerichtet. Gemütliche Sessel und Sofas laden überall zum Verweilen ein, die Wände zieren Bilder lokaler Künstler. Regelmäßig stattfindende Happy Hours, Workshops und Networking-Events sollen zudem den Austausch innerhalb der Community fördern. 

Außerdem profitieren die Mieter von Kooperationen mit globalen Onlinediensten sowie Vergünstigungen bei lokalen Geschäften, Cafés und Fitnessstudios.


Mindspace München, Stachus, Herzogspitalstraße 24 – Arbeitsplätze mit Stil


Der Coworking Space am Stachus ist mit 7.200 Quadratmetern Bürofläche und Arbeitsplätzen für mehr als 1.000 Mitglieder der größte Standort von Mindspace. Er erstreckt sich über sechs Etagen. Jede davon ist einzigartig dekoriert und besticht durch ihr stilvolles Design. Alle Arbeitsplätze und Büroräume in dem historischen Gebäude sind vollständig ausgestattet und bieten eine hochwertige Infrastruktur. Für eine angenehme Atmosphäre sorgen viel Licht, helle und bunte Farben sowie eine moderne Einrichtung. Mitglieder haben außerdem exklusiven Zutritt zu drei privaten Dachterrassen. Durch seine zentrale Lage hat der Coworking Space zudem eine optimale Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Wer mit dem Auto unterwegs ist, kann die angeschlossene Parkgarage nutzen.



Nutrion – Coworking Spaces mit klarem und fokussierten Bürokonzept


Der Coworking-Space-Anbieter Nutrion hat vier Standorte in München, die sich nicht nur durch ihre zentrale Lage auszeichnen, sondern auch durch ihre modernen Arbeitsplätze. Die ruhigen, privaten Büros sind hell und besitzen ein klares Design, während die Coworkingplätze voll ausgestattet und möbliert sind. Darüber hinaus wird den Mitgliedern eine ausgezeichnete Infrastruktur geboten. Alle Kosten sind bereits in der Miete enthalten. Dazu zählen unter anderem Highspeed-Internet sowie unbegrenzt Kaffee und Wasser. Selbst die Nutzung der Konferenz- und Meetingräume ist inklusive, ebenso wie die dazugehörige Präsentationstechnik, Flipcharts und Moderationszubehör.


Coworking Spaces an vier Standorten in München


Die vier Coworking Spaces befinden sich in Laim, Hirschgarten, Schwabing und am Odeonsplatz. Sie bieten an 365 Tagen im Jahr einen 24/7-Zugang. Auf Wunsch ist auch ein eigener Server- und Festnetztelefonanschluss möglich. Die Coworkingplätze und Büros an allen vier Standorten sind flexibel und skalierbar. Im Allgemeinen werden die Arbeitsplätze als Monatspakete angeboten, aber auch kürzere Fristen sind auf Anfrage möglich. Nutrion beheimatet zudem eine lebendige und professionelle Community bestehend aus Unternehmern, Innovatoren und Machern. Der Coworking-Space-Anbieter selbst hat sich aus einer Start-up-Beratung heraus entwickelt und weiß aus Erfahrung, dass Erfolg durch eine exzellente Infrastruktur ermöglicht wird. Internet, Ruhe und fokussiertes Arbeiten machen den Unterschied. Darüber hinaus sind Wachstum und Kostenkontrolle für Start-ups von besonderer Bedeutung.

 


Nutrion in Schwabing, Leopoldstraße 8-10 – repräsentativer Standort für Start-Ups


Der ergonomisch ausgestattete Coworking Space in Schwabing liegt direkt am Siegestor und ist somit eine exzellente Adresse für Unternehmen, Start-ups und Solo-Entrepreneure. Er bietet seinen Mitgliedern Einzelarbeitsplätze, Teambüros und Besprechungsräume an und besticht zudem durch ein klares Design. Helle Wände, Böden und Möbel schaffen eine Atmosphäre, in der man konzentriert und fokussiert arbeiten kann. In der monatlichen Miete ist bereits alles enthalten, unter anderem Highspeed-Internet, Postadresse und Firmenname im Empfangsbereich, eine Kaffee- und Mineralwasser-Flatrate sowie die Nutzung der Gemeinschaftsflächen und Meetingräume. Letztere eignen sich hervorragend für Kunden- oder Investorengespräche und Pressekonferenzen.


Nutrion in Laim, Rosa-Bavarese-Straße 3 – moderner Coworking Space im Grünen


Auch der moderne, helle Coworking Space an der S-Bahn-Station Laim ist ganz auf konzentriertes und fokussiertes Arbeiten ausgerichtet. In dem topmodernen Gebäude stehen den Mietern gut ausgestattete Arbeitsplätze und Büros zur Verfügung. Die moderne Arbeitsumgebung besticht durch viel Licht, klare Linien und ein harmonisches Design. Der Coworking Space in Laim befindet sich außerdem zwischen zwei der schönsten Grünflächen Münchens. Der Hirschgarten mit seinem berühmten Biergarten ist in wenigen Minuten fußläufig erreichbar. Im Gebäude des Nutrion in Laim gibt es außerdem zwei Supermärkte, einen Bäcker und ein kleines Bistro. Wer sich nach der Arbeit sportlich betätigen will, findet direkt daneben außerdem das Studio One mit Yoga- und Dance-Kursen. Auch das Nutrion in Laim bietet ein All-Inklusiv-Paket mit allem an, was man braucht, um sofort loszulegen.

 



rent24 Coworking – Full-Service-Dienstleister für Startups und Unternehmen


Mit mehr als 70 Coworking Spaces in Deutschland, den Niederlanden, den Vereinigten Staaten und Großbritannien ist die rent24 GmbH einer der führenden Coworking-Anbieter weltweit. Das Unternehmen wurde 2015 von Robert Bukvić in Berlin gegründet und sieht sich als globaler Full-Service-Dienstleister. Denn die Kombination aus flexiblen und innovativen Arbeitskonzepten wird durch verschiedene Restaurant- und Fitnessangebote ergänzt. Ziel dieser „Rundum-Versorgung“ ist es, dass sich die Mitglieder voll auf die Realisierung ihrer Unternehmensziele und Visionen konzentrieren können.

 


Vier Coworking Spaces im Herzen von München


Zu der rasant wachsenden Unternehmensgruppe zählen seit dem vergangenen Jahr auch vier Standorte in München, die durch die Übernahme des süddeutschen Konkurrenten FriendsFactory hinzu kamen.  Die Coworking Spaces, die nach dem Rebranding unter dem Namen „FriendsFactory by rent24“ betrieben werden, befinden sich in der Gutenbergstraße, der Leopoldstraße, der Lyonel-Feininger-Straße und der Sonnenstraße.

 


rent24, Sonnenstraße 23 – private Büros und Offices für ganze Teams


Zentral in der Altstadt von München gelegen, stehen in dem Coworking Space auf einer Fläche von rund 5.000 Quadratmetern sowohl private Büros in unterschiedlichen Größen als auch Offices für ganze Teams zur Verfügung. Die Räumlichkeiten eignen sich daher besonders gut für Startups und Unternehmen. Hot Desks gibt es am Standort in der Sonnenstraße nicht, allerdings kann man als Einzelunternehmer oder Freelancer auch eines der kleineren Büros anmieten. Diese sind eher funktional ausgestattet, während die Gemeinschaftsbereiche wesentlich stylischer anmuten. Hier laden gemütliche Lounges, mehrere große Teeküchen und ein veganes Super-Food-Café im Erdgeschoss nach getaner Arbeit zum Austausch mit der Community ein. Auch für das Feierabendbier ist dank einer inkludierten Bier-Flatrate gesorgt. Die All-Inclusive-Verträge beinhalten außerdem zusätzliche Dienstleistungen wie individuelle Mentoring-Programme, Schulungen und Networking-Veranstaltungen. 

In der Location sind zudem einige große Konferenzräume zu finden, die bis zu 30 Personen beherbergen können. Die Nutzung der Meetingräume ist ebenfalls inklusive. Das Angebot beinhaltet außerdem Highspeed-WLAN, die Betriebskosten und einen 24/7-Zugang.

 


rent24, Leopoldstraße 180 – moderne und lichtdurchflutete Büros


Das Coworking Space in der Leopoldstraße ist mit rund 1.800 Quadratmetern Fläche etwas familiärer. Es befindet sich in München-Schwabing etwas nördlich der Innenstadt mit einer ausgesprochen guten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und die Autobahn. Da das Gebäude in einem neuen Büropark angesiedelt ist, sind die Offices entsprechend modern eingerichtet und dank großer Fenster lichtdurchflutet. Wie bei allen Standorten der „FriendsFactory by rent24“ findet man auch hier überwiegend kleinere, private Büros oder größere Büroflächen für ganze Teams. Klassisches Coworking mit Hot Desks wird nicht angeboten. Im Erdgeschoss können die Mitglieder in einem Café mit Lounge-Bereich gesunde Snacks genießen. Außerdem gibt es ein Kaminzimmer, das für Meetings oder Kundenbesuche genutzt werden kann. Das Angebot beinhaltet auch in diesem Coworking Space Highspeed-WLAN, die Betriebskosten, einen 24/7-Zugang sowie eine kostenlose Nutzung der Konferenzräume und aktives Networking.



WeWork – internationaler Coworking-Space-Anbieter mit großer Community


WeWork zählt zu den größten Coworking-Space-Anbietern überhaupt. Mit über 500 Standorten in mehr als 100 Städten finden hier Unternehmen, Start-Ups und Freelancer umfangreiche Arbeitsplatzlösungen. Von Privatbüros über ganze Büroetagen bis hin zu einzelnen Coworking-Arbeitsplätzen ist bei WeWork alles vertreten. Hinzu kommt eine große Community, die ihresgleichen sucht. In dem professionellen Netzwerk finden sich zukünftige Mitarbeiter im Büro nebenan oder am anderen Ende der Welt. Laut WeWork haben bereits 70 Prozent der über 400.000 Mitglieder gemeinsam Geschäfte gemacht. Es gibt außerdem zahlreiche Community-Events, die von dem WeWork-Team organsiert werden. So kann können sich die Mitglieder bei Yoga und Meditationen von ihrem stressigen Arbeitsalltag erholen oder bei Dinnerpartys und Käseproben den Austausch mit anderen WeWorkern suchen. Darüber hinaus finden in regelmäßigen Abständen auch Business-Events statt, in denen sich die Mitglieder fortbilden oder auf neue Geschäftspartner treffen können.


WeWork – zwei Standorte im Herzen von München


In Deutschland betreibt das US-amerikanische Unternehmen Standorte in Berlin, Köln, Frankfurt, Hamburg und München. Die Büroräume in der bayrischen Landeshauptstadt befinden sich in der Maxvorstadt im Zentrum Münchens sowie in der Neuturmstraße nahe der Münchner Innenstadt. Die WeWork-Tarife für Flex Desks, Fix Desks und private Büros an den beiden Münchner Standorten beinhalten alle Kosten bestehend aus einem 24/7-Zugang, schnellem Internet, einer Kaffee- und Wasser-Flatrate sowie die Nutzung von Meetingräumen und Event Space. Der Vorteil der Mitgliedschaft ist außerdem, dass alle Member weltweit frei zwischen den unterschiedlichen WeWork-Standorten wählen können. So ist es auch möglich, beispielsweise während einer Geschäftsreise die Coworking Spaces in anderen Städten und Ländern zu nutzen.


WeWork München Neuturmstraße 5 – Coworking und Büros nahe der Innenstadt


Umgeben von beeindruckender historischer Architektur und nur einen kurzen Spaziergang vom Hofgarten entfernt, liegt das WeWork in der Neutrumstraße. Die Ausstattung des Coworking Space ist modern und gradlinig. Hier gibt es sowohl private Büros als auch einen offenen Coworking-Bereich ohne Zwischenwände oder störende Sichteinschränkungen. Mitglieder können in dem Loft-ähnlichen Gebäude schallisolierte Telefonkabinen für vertrauliche Anrufe und Video-Gespräche, diverse Konferenzräume und vier geräumige Community-Lounges nutzen. Diese sind mit Sesseln, Sofas, Kissen, Pflanzen und Teppichen so gemütlich gestaltet wie ein Wohnzimmer. Ein großes Plus für Hundebesitzer ist, dass der Standort außerdem hundefreundlich ist. Darüber hinaus stehen den Mitgliedern gratis Kaffee aus exklusiver Röstung, Tee und erfrischendes Wasser mit Fruchtgeschmack zur Verfügung.


WeWork München Oskar-von-Miller-Ring 20 – Arbeitsplätze auf vier Etagen


Das zweite WeWork-Coworking Space in München befindet sich am Oskar-von-Miller-Ring in der Maxvorstadt. Auf vier lichtdurchfluteten Etagen gibt es hier kleinere Privatbüros, aber auch Offices für größere Teams. Außerdem stehen den Mitgliedern offene Coworking-Flächen und vier geräumige Community-Lounges mit wohnlicher Atmosphäre zur Verfügung. Hinzu kommen mehrere Terrassen und ein Innenhof, die allesamt zum Entspannen einladen. Auch dieser Coworking Space ist hundefreundlich und besitzt sowohl schallisolierte Telefonkabinen als auch diverse Veranstaltungsräume inklusive Projektor, Soundsystem und Beleuchtungssteuerung. Wer mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt, kann sein Bike zudem in einem Fahrradraum sicher abstellen. Außerdem sind auch in diesem Coworking Space Kaffee und Wasser gratis.



WorkRepublic – Coworking Spaces zum Top-Preis-Leistungs-Verhältnis


Das Franchise-Unternehmen WorkRepublic bietet moderne Arbeitsplätze mit repräsentativen Geschäftsadressen – noch dazu mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das heißt: Alle Standorte sind in bester und zentralster Lage angesiedelt. Freiberufler, Selbständige und Firmen haben hier die Möglichkeit, private Büros oder Coworking-Arbeitsplätze zu mieten. Dabei sind viele Leistungen bereits inklusive. Gratis Internet und ein 24/7-Zugang zählen ebenso zu den Inklusivleistungen wie kostenlose Getränke (Wasser, Kaffee, Tee und Bier), eine Geschäftsadresse sowie die Nutzung aller weiteren WorkRepublic-Standorte. Zudem gibt es flexible Vertragslaufzeiten. Die Büroräume selbst sind minimalistisch-modern und mit viel Glas eingerichtet. Jeder Arbeitsplatz ist mit ergonomischen Büromöbeln ausgestattet. Eine gemütliche Lounge-Atmosphäre soll außerdem das Miteinander in der Bürogemeinschaft fördern.


WorkRepublic in München – Drei Standorte in zentraler Innenstadtlage


Aktuell stehen 14 Filialen in München, Frankfurt, Stuttgart, Mannheim, Berlin, Hamburg, Wien und Düsseldorf zur Verfügung. Allein in der bayrischen Landeshaupt sind drei Coworking Spaces angesiedelt. Diese befinden sich allesamt rund um den Marienplatz, also im Herzen der Stadt. Das WorkRepublic Viktualienmarkt liegt mitten in der Münchner Altstadt, die Coworking Spaces Oberanger und Promenadeplatz sind nur einen Katzensprung davon entfernt.


WorkRepublic Marienplatz, Oberanger 6 – Büros und Arbeitsplätze im Herzen von München

  

Das Business Center ist direkt an der Sendlinger Straße gelegen und zeichnet sich durch seine unmittelbare Nähe zum Marienplatz aus. Auf einer Fläche von mehr als 450 Quadratmetern befinden sich 35 flexible Arbeitsplätze sowie 13 private Büros. Mieter profitieren an dem repräsentativen Standort von einem 24/7-Zugang, Highspeed-Internet und einer Getränke-Flatrate. Darüber hinaus stehen der Community eine gemütliche Lounge, eine funktionale Teeküche und ein Konferenzraum mit moderner Technikausstattung zur Verfügung. Dieser bietet Platz für bis zu sechs Personen. Dank Schalldichter Telefonzellen lassen sich zudem ungestörte Telefonate führen. Wie im Coworking Space allgemein üblich, gibt es im WorkRepublic Marienplatz natürlich auch zahlreiche After-Work-Events.

 

WorkRepublic Viktualienmarkt,  Viktualienmarkt 8 – Coworking Space mit Ausblick


Im siebten Stock eines wunderschönen Altbaus gelegen, besticht das WorkRepublic am Viktualienmarkt nicht nur durch einen atemberaubenden Blick, sondern auch durch wettbewerbsfähige Preise. Für eine angenehme Atmosphäre sorgen außerdem viel Glas und offene Flächen. Das Design in dem Coworking Space ist gradlinig und strukturiert, gepaart mit einer modernen Einrichtung und ergonomischen Möbeln. Es gibt hier sowohl einzelne Arbeitsplätze als auch private Büros. Insgesamt können zwölf kleine oder große Büroräume gemietet werden. Einzelunternehmer dürfen zwischen einem eigenen Schreibtisch und Schreibtischen zum Mieten wählen. Für Anlässe jeder Art steht außerdem ein Konferenzraum zur Verfügung. In der Miete enthalten sind ein 24/7-Zugang, Internet mit bis zu 150 Mbit/s und kostenlose Getränke sowie die Nutzung von Drucker, Kopierer und Telefonkabinen.


Wodurch differenziert sich Coworking von herkömmlichen Bürogemeinschaften?

Für welche Zielgruppe eignen sich Coworking Spaces?

Welche Raumarten sind im Coworking Space verfügbar?

Wie ist die Ausstattung von Coworking Spaces?

Welche Events finden im Office statt?

Specials:

Auf den Punkt gebracht: Flex Desk vs. Fix Desk

Welche Vorteile verspricht Coworking?

Welche Nachteile kann Coworking bieten?

Coworking in München: Welche Coworking-Angebote gibt es in der bayrischen Metropole?

Checkliste: Auswahlkriterien für Coworking Spaces