New Work – Die Zukunft des neuen Arbeitens beginnt jetzt

Die zunehmende Digitalisierung und Globalisierung revolutioniert die Art und Weise, wie wir arbeiten, wie nie zuvor. Veraltete, starre Arbeitsstrukturen weichen immer mehr einer modernen und flexiblen Arbeitsweise, von der insbesondere die heutigen Kreativ-, Informations- und Servicearbeiter profitieren.

Die neue Arbeitswelt macht Schluss mit klassischen Hierarchien und setzt stattdessen auf mehr Freiheit und Selbstbestimmtheit sowie eine bessere Work-Life-Balance. 

Doch auch wenn es so scheint, so neu ist das Konzept der selbstbestimmten Arbeit gar nicht. Denn bereits vor mehr als 50 Jahren entstand die These des so genannten „New Work“. Doch was ist eigentlich New Work?

New Work – Die Zukunft des neuen Arbeitens beginnt jetzt

Die Definition von New Work

Der Begriff New Work geht auf den Sozialphilosophen Frithjof Bergmann zurück, der Mitte der 1970er Jahre ein alternatives Arbeitsmodell als Gegenentwurf zum Kapitalismus entwickelte. Bergmann ging der philosophischen Frage nach der Freiheit des Menschen nach und stellte dabei fest, dass es gerade die Arbeit ist, die ihn in seiner Freiheit einschränkt.

Mit dem Konzept New Work (zu Deutsch „neue Arbeit“) fand Bergmann schließlich einen neuen Ansatz für eine Arbeitswelt der Zukunft. New Work sollte das Instrument sein, mit dem sich der Mensch als freies Individuum verwirklichen kann. Im Mittelpunkt seines Konzeptes stehen die Werte Selbstständigkeit, Freiheit und Teilhabe an der Gemeinschaft, die insbesondere Arbeitnehmern in kreativen Berufsfeldern mehr Handlungsfreiraum und bessere Entfaltungsmöglichkeiten bieten sollten.

Damals fand die These Bergmanns jedoch kein allzu großes Gehör, denn in den Zeiten der Industrialisierung, in denen Fließbandarbeit an der Tagesordnung war, schienen seine Theorien nichts weiter als reine Utopie zu sein. Doch inzwischen hat sich das Blatt gewendet: im globalen und digitalen Zeitalter wird New Work tatsächlich realisierbar.

Aktuelle Veränderungen in der Arbeitswelt

Die Arbeitswelt von heute ist anders als die in den 1970er Jahren: Sie ist flexibler und komplexer geworden. Die aktuellen Veränderungen ermöglichen den Menschen, die Zeit und den Raum ihrer Arbeit selbst zu gestalten. Dabei lösen Home-Office und Coworking Spaces die klassische Arbeitsweise im Büro ab – oder ergänzen diese.

 

Als Teil des New-Work-Konzeptes ermöglichen Coworking Spaces das Arbeiten fernab eines festen Arbeitsplatzes und zu flexiblen Arbeitszeiten. Wer sich übrigens schon mal mit dem Thema Coworking beschäftigt hat, wird feststellen, dass die flexiblen Arbeitsplatzlösungen ganz ähnlich Werte wie das New-Work-Konzept haben, nämlich Offenheit, Kollaboration, Nachhaltigkeit, Gemeinschaft und Zugänglichkeit.

Sie gehen nur noch einen Schritt weiter und stellen die Gemeinschaft in den Vordergrund – ein Aspekt, von dem insbesondere Startups und Freiberufler profitieren können.

Coworking Spaces – kreative Arbeitsumgebung für New Work

Wen wundert es daher, dass Coworking Spaces auch als Nährboden für kreative und produktive Ideen bezeichnet werden. Denn die flexiblen Bürolösungen bieten einen Raum, in dem nicht nur Ressourcen, sondern auch enorm viel Wissen miteinander geteilt wird. Offene Bereiche wechseln sich hier mit abgetrennten Bereichen ab, so dass man bei gemeinsamen Projekten miteinander, oder wenn man sich mehr konzentrieren muss, auch alleine arbeiten kann.

In der Regel bieten Coworking Spaces voll ausgestattete Arbeitsplätze. Sie verfügen außerdem über eine hochwertige technische Infrastruktur wie beispielsweise W-Lan, Telefon oder Drucker.

Flexible Mietverträge machen Coworking Spaces zudem für Start-ups und Freelancer ausgesprochen attraktiv, denn sie lassen sich stunden-, tage-, wochen- oder monatsweise mieten – je nachdem wie lange sie tatsächlich benötigt werden. Noch dazu sind sie eine günstige Alternative zum klassischen Büro.

Neugierig geworden? Dann schau dir doch mal unser Angebot an flexiblem und bezahlbarem Büroraum an.

Facebook
Twitter
Pinterest
 

Weitere Blogposts, die dich interessieren könnten:

Unsere Arbeitswelt im Wandel: Was ist eigentlich New Work?

Unsere Arbeitswelt im Wandel: Was ist eigentlich New Work?

Das so genannte „neue Arbeiten“ krempelt unseren gewohnten Berufsalltag komplett um. Es bricht die alten Arbeitsstrukturen auf, bringt die Work-Life-Balance…
Flexible Office Space – Nur ein Trend oder ein nachhaltiges Konzept?

Flexible Office Space – Nur ein Trend oder ein nachhaltiges Konzept?

Warum gewinnt Flexible Office Space heutzutage immer mehr an Bedeutung? Wir klären auf.
Warum flexibles Arbeiten für alle ein Gewinn ist

Warum flexibles Arbeiten für alle ein Gewinn ist

Flexibles Arbeiten bietet viele Vorteile. Dies erkennen zunehmend nicht nur Freelancer wie beispielsweise Texter, Grafiker oder Programmierer. Auch Start-Ups setzen…