Skip to content

Author: Philipp Hartje

Philipp hat zunächst als Geschäftsführer eines Crowdsourcing-Dienstleisters und danach in leitenden Positionen bei zwei Rocket Internet-Ventures Erfahrungen beim Aufbau von Unternehmen gesammelt. Daraufhin gründete er im Jahr 2015 gemeinsam mit zwei Partnern die shareDnC GmbH. shareDnC steht für “share Desk and Coffee” und ist eine Plattform für die Vermittlung von flexiblen Büros und Arbeitsplätzen. 

Die Idee für shareDnC entstand aus dem unmittelbaren Bedarf. Seine Mitgründer hatten sich schon einige Jahre ein Büro geteilt, machten sich dann gemeinsam auf die Suche nach einer passenden Bürofläche, die nicht zu teuer und flexibel ist und stellten fest, dass solche Flächen sehr schwer zu finden sind, weil es keine Anlaufstation dafür gab. Mit shareDnC lösen Philipp und sein Team dieses Problem und bringen jeden Tag Unternehmen, die einen Büroraum mit flexiblen Konditionen suchen mit Unternehmen, die aus den unterschiedlichsten Gründen über leerstehende Büroräume verfügen, zusammen. 

Philipp beschäftigt sich viel mit dem deutschen Büromarkt und dem Thema Office Sharing. Gerade für junge Unternehmen ist Office Sharing eine gute Strategie um unnötige Kosten zu sparen. Auf unserem Blog versucht Philipp über die Vor- und Nachteile aufzuklären und Informationen für interessierte Unternehmen bereitzustellen. 

Bei Fragen rund ums Thema Office Sharing und  Untervermietung von Büroräumen, wende dich gerne an service@sharednc.com oder schau dich auf unserer Plattform um: https://www.sharednc.com/lp/uebersicht/sharing

Blogbeiträge von Philipp:

Greven Geschäftsführer Robert Kaiser

Die Greven Story

Projekt Shared-Office – Wenn Traditionsunternehmen Coworking-Luft schnuppern. Willkommen im Haus Greven – Einer der ältesten Verlagen Kölns.

Rausgehen

Rausgehen ist wie Fenster aufmachen, nur krasser!

Als große Fans und Verfechter der Sharing-Economy stand für das junge Startup schnell der Entschluss einer Shared-Office-Lösung fest. Aber wie gründet man eigentlich eine taugliche Bürogemeinschaft? Wie findet man gleichgesinnte Querdenker oder den seelenverwandten Tischnachbarn?

Die Suche nach dem Office Gefühl

„Wenn ich von meinen Kollegen spreche, werde ich immer gefragt: Meinst du die Kollegen aus deiner Firma oder die aus dem Shared Office?“