Wohlbefinden & Gesundheit am Arbeitsplatz

Sowohl das Wohlbefinden, als auch die Gesundheit der Mitarbeiter:innen dürfen am Arbeitsplatz nicht vernachlässigt werden. Die Work-Life-Balance fängt am Arbeitsplatz an. Daher ist es umso wichtiger, das Arbeitsumfeld angenehm zu gestalten, damit Mitarbeiter:innen nachhaltig motiviert und leistungsfähiger sind. Denn nicht nur die psychische und physische Gesundheit der Mitarbeiter:innen steht hierbei im Fokus, sondern auch die Auswirkungen der Gesundheit auf die Motivation und Leistungsfähigkeit sind gravierend. Zufriedene und gesunde Mitarbeiter:innen haben demnach eine höhere Bindung zum eigenen Unternehmen und sind produktiver, was als ein entscheidender Wettbewerbsfaktor von Unternehmen wirkt.

In diesem Beitrag stellen wir euch Maßnahmen vor, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter:innen am Arbeitsplatz zu steigern.

Glücklich im Büro

Inhalt:

Teamzusammenhalt

Team arbeitet zusammen

Wir verbringen einen Großteil unseres Lebens am Arbeitsplatz, daher ist ein gutes Verhältnis zu Kolleg:innen von großer Bedeutung. Ein positiver Teamspirit steigert das Wohlbefinden am Arbeitsplatz, denn zwischenmenschliche Beziehungen sind eine Grundlage dafür, dass Mitarbeiter:innen sich dem Unternehmen verbunden fühlen und gerne ins Büro kommen. Dies wiederum steigert das Zugehörigkeitsgefühl und fördert die Motivation. Daher ist ein regelmäßiger persönlicher Austausch – beispielsweise bei gemeinsamen Teamevents oder Feierabendaktivitäten – wichtig, um diesen Teamspirit zu stärken. Besonders durch die Zunahme an Remote Work ist es von hoher Bedeutung, dass es dennoch zu einem regelmäßigen Austausch kommt, ob persönlich oder remote.

So belegen auch Studien, dass es eine positive Korrelation zwischen Teamgeist und Teamleistung besteht [1]. Regelmäßige Teamevents und Austausch fördern die Kommunikation untereinander. Eine richtige Kommunikationsweise fällt vielen Menschen oft schwer; Teamevents stärken daher diesen Lernprozess. Eine gute Kommunikation untereinander kann den Umgang mit Konflikten um einiges erleichtern. Die Fähigkeit eines Teams, mit Konflikten umzugehen, beeinflusst den Teamzusammenhalt und die damit zusammenhängende Leistung ebenfalls stark [2].

Neben gemeinsamen Teamaktivitäten spielen noch weitere Faktoren eine wichtige Rolle für den Teamspirit:

Gemeinsame Ziele

Die Festlegung von gemeinsamen Zielen gibt Mitarbeiter:innenein klares, gemeinsames Bild davon, orauf und zu welchem Zweck sie hinarbeiten. 

Arbeitsergebnisse klar kommunizieren 

Die Kommunikation der Ergebnisse und Zuständigkeiten fördert die Verantwortung für die Arbeit. Die Erwähnung, welche Ergebnisse von wem erzielt wurden, gibt ebenfalls Anerkennung für die Tätigkeit.

Strukturen & Prozesse definieren

Strukturen innerhalb des Teams geben Orientierung. Sowohl eine eindeutige Rollenverteilung (wer ist für was zuständig), als auch klare Prozessabläufe fördern ein reibungsloses Zusammenarbeiten. Workflows sollten aufeinander abgestimmt sein und Verantwortungen klar definiert. 

Verbesserte Zusammenarbeit mit digitalen Tools

Hybride Arbeitsmodelle sind in vielen Unternehmen bereits Gang und Gäbe. Digitale Tools vereinfachen die Zusammenarbeit, egal wer wo arbeitet. Chat- und Videotools, Clouds und Projektmanagement-Tools sind dabei Tools, zu denen jede:r Zugang haben sollte.
Wenn du noch mehr zum Thema Hybride Arbeitsmodelle erfahren möchtest, haben wir alle Infos in unserem Blogartikel „Hybrides Arbeiten: Alles Wissenswerte verständlich erklärt“ für dich zusammengefasst.

[1] Evans, C. R., & Dion, K. L. (1991). Group cohesion and performance a meta-analysis. Small group research, 22(2), 175-186.

[2] Beal, D. J., Cohen, R. R., Burke, M. J., & McLendon, C. L. (2003). Cohesion and performance in groups: a meta-analytic clarification of construct relations. Journal of applied psychology, 88(6), 989.

Wertschätzung

Wertschätzung Mitarbeiter

Wertschätzung ist ein zentrales Bedürfnis der Menschen, egal ob privat oder im Job. Zahlreiche Studien belegen, dass Wertschätzung gegenüber Mitarbeiter:innen sich positiv auf das Commitment und die Motivation auswirken. Der zweithäufigste Grund für einen Jobwechsel ist die fehlende Anerkennung für die eigenen Leistungen (Manpower Group 2017). Auch ist Wertschätzung ein wichtiger Bestandteil guter Führung. Die Mummert-Human-Resources-Studie 2016  befragte Führungskräfte mit HR-Verantwortung nach dem Idealprofil eines “gesunden Unternehmens” (d.h. ein wirtschaftlich erfolgreiches Unternehmen, dessen Erfolg auf einer Führungskultur beruht, die Verantwortung für die physische und psychische Gesundheit aller Mitarbeiter:innen übernimmt). Dabei sind Themen, die inhaltlich und formal um eine wertschöpfende Kommunikation kreisen, zentral für die Gesamtwertschätzungskultur. Darüber hinaus beurteilten 80% der HR-Verantwortlichen, dass die Anerkennung von Leistung einen sehr hohen Einfluss auf die Mitarbeiter:innenzufriedenheit hat. 

Wie drücke ich Wertschätzung aus?

Dabei kann die Wertschätzung verschiedene Formen annehmen: Angefangen bei aufmerksamen Zuhören bis hin zur Aussprache von Lob und Anerkennung. Auch die Möglichkeiten von flexiblem Arbeiten signalisiert Mitarbeiter:innen Wertschätzung, da Vertrauen und Freiheiten entgegengebracht werden. Kleine (passende) Geschenke oder ein gemeinsames Mittagessen sind ebenfalls ein Ausdruck von Wertschätzung. Hier muss jede:r die eigene Art finden, Wertschätzung auszudrücken.

Tipp

Wir bei shareDnC nutzen regelmäßig Honestly, ein Tool für kurze, anonyme Mitarbeiter:innenumfragen. Diese helfen zu verstehen, wie Mitarbeiter:innen denken, fühlen und was sie sich wünschen. Dadurch kann anonym Feedback eingeholt werden und anschließend Maßnahmen zur Verbesserung abgeleitet werden. 

Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln und Neues zu lernen, steht gegenwärtig ganz oben auf der Prioritätenliste von Arbeitnehmer:innen. Nehmen Mitarbeiter:innen wahr, dass die persönliche Weiterentwicklung für Arbeitgeber:innen wichtig ist, erhöht dies das Engagement und die Loyalität. Auch wirkt sich ein umfassendes Weiterbildungsprogramm attraktiv auf die Reputation des Unternehmens aus. Dabei kann eine Kombination aus internen Weiterbildungsmöglichkeiten und externen Workshops eine gute Vorgehensweise sein. Jedenfalls sollten die Mitarbeiter:innen bei der Auswahl der Weiterbildungsmöglichkeiten mit einbezogen werden, bspw. durch eine persönliche Befragung, welche Themenbereiche präferiert werden. 

Tool Kosten

LinkedIn Learning

ca. 19,66€/ Monat pro Person (Jahresabo)

Individuelle Mitarbeiter:innen Coachings

Die Preise schwanken je nach Qualifikation und Etablierung der Coach:innen. Die durchschnittlichen Preise liegen zwischen 100-400€ pro Stunde.

Power MBA

ca. 77,27€/ Monat

Future Learn

Kosten müssen individuell angefragt werden

Udemy

Verschiedene Preismodelle für Unternehmen. Z.B. 240 $/ Nutzer/ Jahr für Unternehmen bis 20 Mitarbeiter:innen

Tipp

Regelmäßige Entwicklungsgespräche dienen dazu, die persönliche Entwicklung voranzutreiben und den Fortschritt festzuhalten. Dabei können Mitarbeiter:innen selbst äußern, in welche Richtung sie ihre Weiterentwicklung lenken möchten und inwiefern das Unternehmen sie auf diesem Weg unterstützen kann. 

Inside shareDnC

Bei shareDnC hat jede:r Mitarbeiter:in einen persönlichen Growth Plan, welcher regelmäßig gemeinsam besprochen wird. So kann jede:r individuell an den individuellen Entwicklungsbereichen und Zielen arbeiten. 

Mehr Bewegung

Mangelnde Bewegung am Arbeitsplatz, insbesondere das stundenlange Sitzen im Büro führt zu den häufigsten Bürokrankheiten wie Rückenschmerzen und chronische Müdigkeit. Aus diesem Grund ist der Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz unerlässlich. Die Förderung der Bewegung von Mitarbeiter:innen ist ein wichtiger Bestandteil ihrer psychischen und physischen Gesundheit. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um Mitarbeiter:innen in Bewegung zu halten: Firmenabos in Fitnessstudios oder der Verleih von Firmenfahrrädern sind erste Ideen. Aber auch ein Spaziergang in der Mittagspause oder eine gemeinsame Yoga-Session nach der Arbeit bringen Mitarbeiter:innen in Bewegung.

Schritte-Wettbewerb

Wie wäre es mit einem Schritte-Wettbewerb? Eine Teamchallenge, die Mitarbeiter:innen in Bewegung bringt und gleichzeitig das Teamgefühl dank eines gemeinsamen Ziels stärkt. Wer kann in einer Woche oder einem Monat die meisten Schritte sammeln?

Insight shareDnC

Bei shareDnC hat jede:r Mitarbeiter:in ein Urban Sports Club Abonnement. So kann jede:r die passende Sportart für sich wählen und damit einen Ausgleich zum Arbeitsalltag schaffen. Ob gemeinsam nach der Arbeit oder auch alleine: Mit Urban Sports Club bleiben wir in Bewegung!

Wohlfühl-Arbeitsumgebung

Gemütliches Büro

Die meisten von uns sind gerne Zuhause, weil sie dort eine Umgebung haben, in der sie sichwohlfühlen. Mitarbeiter:innen werden daher gerne im Büro sein, wenn die Umgebung zum Wohlfühl-Faktor beiträgt. Damit sind keine Kuscheldecken oder Kerzen gemeint, sondern eine vielfältige Arbeitsumgebung. Verschiedene Arbeitszonen für Privatsphäre oder Interaktionen bieten Mitarbeiter:innen das optimale Arbeitsumfeld. Für konzentriertes Arbeiten bieten sich abschließbare Büroräume an, für Meetings und gemeinsame Pausen können Lounge- oder Pausenbereich zur Förderung des Austauschs eingerichtet werden. 

Unser Tipp

Zur Wohlfühl-Arbeitsumgebung zählt auch ein Wohlfühl-Büro. Damit ist nicht nur ein Büro in angenehmer Atmosphäre gemeint, sondern ein Büro, das den Bedürfnissen der Mitarbeiter:innen entspricht. So wünschen sich beispielsweise viele Mitarbeiter:innen einen Arbeitsplatz, der langes Pendeln vermeidet. Diese Wohlfühl-Büros können ganz einfach auf shareDnC gefunden werden. 

Fazit

Gesundheit und Wohlbefinden der Mitarbeiter:innen wurden in der Vergangenheit eher als netter Bonus angesehen und nicht als Priorität. Das hat sich allerdings geändert. Denn die Folgen sind gravierend, sofern dem Wohlbefinden keine Beachtung geschenkt wird. Daher sind gesundheitsunterstützende Maßnahmen unerlässlich: Angefangen bei kleinen Schritten – wie der Anpassung der Arbeitsumgebung – bis hin zur Integration der betrieblichen Gesundheitsprävention in die Unternehmenskultur. 

Ein kleiner Tipp am Rande: Zur Wohlfühl-Umgebung trägt auch der:die richtige Office-Partner:in bei. 
Bei shareDnC findet ihr die passenden Untermieter:innen für eure leerstehenden Büroräume.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ein Büro untervermieten: Was ist zu beachten?21 min read
Was ist ein Shared Office? Alle Facts und Vorteile9 min read
Das musst du bei einem Untermietvertrag für deine Gewerberäume beachten17 min read